Rebalance Center in Unterschleißheim

Evelyn Brosch, Heilpraktikerin für Traditionelle Chinesische Medizin und Naturheilverfahren
Entspannungstherapeutin und Kursleiterin für Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Heilpraktiker Praxis

Grundsätzlich ist es so, dass prinzipiell alle körperlichen und psychischen Krankheiten mit chinesischer Medizin und Naturheilverfahren behandelt werden können. Allerdings ist es dem Heilpraktiker gesetzlich nicht erlaubt Infektionskrankheiten und Geschlechtskrankheiten zu behandeln und Zahnmedizin anzubieten.
Schwere Erkrankungen wie Tumorleiden und autoimmune Erkrankungen behandle ich nur begleitend zur Schulmedizin. Auch ziehe ich die Schulmedzin für diagnostische Verfahren wie z.B. Röntgen und Bluttests zu Rate. Ich versuche immer ein gutes Miteinander zu Erreichen.

Körperliche und seelisch- geistige Krankeiten, die behandelt werden können:

Körperliche Leiden:

  • muskuläre Verspannungen
  • Maus-, Golf-, Tennisarm
  • Gelenkschmerzen, Rheuma
  • Ischiasschmerzen
  • Frauenleiden
  • Hormonstörungen
  • Autoimmune Erkrankungen
  • Allergien
  • Immunschwäche
  • Verdauungsprobleme, Gastritis
  • Asthma
  • Bluthochdruck
  • sogenannte "schlechte Blutwerte"
    uvm.

Psyche / Psychosomatik:

  • Reizmagen
  • Reizdarm
  • Reizblase
  • Depressionen
  • Reizüberflutung, Erschöpfung
  • Burn-Out/ ADHS
  • Spannungskopfschmerzen, Migräne
  • Tinnitus
  • Schwindel, Kreislaufschwäche
  • Schlafstörungen
  • Herzklopfen unter psychischer Belastung
  • Prüfungsangst, Leistungsdruck
  • Kinderwunsch
uvm.
Oft ist es so, dass eine Erkrankung sowohl psychische als auch körperliche Symptome zeigt. Es ist der Mensch der erkrankt und behandelt werden muss und nicht nur ein Symptom. Auch wenn es dem Patienten nicht bewusst ist, ist für den Therapeuten oft ein System erkennbar.

"Geh Du vor", sagte die Seele zum Körper, "auf mich hört er nicht. Vielleicht hört er auf Dich."
"Ich werde krank werden, dann wird er Zeit für Dich haben", sagte der Körper zur Seele.
Ulrich Schaffer, Fotograf und Schriftsteller
Drei Säulen der Behandlung
Anamnese, Befragung, Therapiebeginn
Eine Behandlung beginnt immer mit einer genauen Befragung des Patienten. Dabei sind sowohl die aktuellen Beschwerden, als auch vergangene Erkrankungen, Operationen und Lebensumstände des Patienten und dessen Umfeld von Bedeutung.
Ergänzt wird das entstandene Bild mit der chinesischen Puls- und Zungendiagnose. So kann genau erkannt werden, welches Meridiansystem wie betroffen ist.
Die Therapie wird auf dieser Grundlage zusammengestellt aus:
Beratung, Coaching, Gesprächstherapie

1. Beratung

Zusammenfassung und Aufarbeitung der Ergebnisse aus der Berfragung:

  • Welche Erkrankung liegt vor?
  • Welche Therapie ist geeignet, um möglichst schnell gesund zu werden?
  • Was kann der Patient selbst beitragen um wieder in Balance zu kommen?
Traditionelle chinesische Medizin TCM

2. Traditionelle chinesische Medizin

Die traditionelle chinesische Medizin umfasst eine eigene Diagnostik, Therapie und Weltanschauung.
  • Akupunktur (das Energiesystem wird mit Nadeln an bestimmten Meridianpunkten beeinflusst)
  • Moxibustion (Akupunkturpunkte werden erwärmt)
  • Schröpfen (leitet schädliche Faktoren aus und fördert die Durchblutung der Haut)
  • Bestrahlung mit der chinesischen Heillampe (wärmende Infrarot Lampe und Mineralenergie)
  • professionelles Aku Taping (weiterentwickeltes Kinesio Taping)
Fußreflexzonentherapie

3. Manuelle Therapie

Massagen entspannen den Körper und bringen auch Geist und Seele in Balance. Sie sind vielseitig einsetzbar und immer eine gute Kombination zu anderen Methoden.

  • Fußreflexzonentherapie (Diagnose, Entspannung, Schmerzlinderung, Selbstheilung organspezifisch & enegetisch)
  • klassischen Massage 
  • Triggerpunktmassage (ausstrahlende Muskelverhärtungen) 
  • Breuss Massage (energetische Rückenmassage mit Johanniskrautöl, entspannt, dehnt, Banscheibenregeneration) 
  • Dorn- Therapie (sanftes Zurückführen von Gelenk und Wirbelfehlstellungen) 
  • Therapie mit warmen Steinen (Massage, Auflegen, wärmt, durchblutet, energetisiert)
Traditionelle europäische Naturheilkunde

4. Traditionelle europäische Naturheilkunde

Wie die chinesische Medizin ist auch die europäische Naturheilkunde ein eigenes System mit Diagnose, Therapiemethoden und theorestischem Hintergrund
  • Ausleitungsverfahren (anregend, dämpfend, reinigend)
  • Biochemie nach Dr. Schüßler (Mineralsalze in homöopatischer Dosis) 
  • Isotherapie nach Dr. Enderlein (biologische Heilmittel von Sanum) 
  • Spenglersan Kolloid Immun-Therapie (Diagnose: Bluttest, Immun- Therapie)
  • Kneipp Medizin (Wasseranwendungen, Kräuterheilkunde, Ernährungs-, Bewegungs- und Ordnungstherapie) 
  • Phytotherapie (Kräuterheilkunde mit westlichen Kräutern: Tropfen, Globulis, Tees)
  • Spagyrik nach Dr. Zimpel (Kombi: Kräuteressenzen mit Schüßler Salzen, Partner-Therapeutin der Firma Spagyro in Zusammenarbeit mit der Falken Apotheke in Ismaning)
Theoretische Basis: Humoralpathologie/ Viersäftelehre (Konstitutionstypen, Segmentlehre)

Behandlungskosten

Einer Heilpraktikerbehandlung geht immer eine ausführliche Anamnese voraus, also ein Gespräch das möglichst viel über den Mensch und seine Krankheit in Erfahrung bringen soll und mit Untersuchungen circa ein bis zwei Stunden dauern kann.
Auf dieser Basis wird eine individuelle Behandlung für den Patienten aufgebaut. Diese kann sowohl aus einer Rezeptur mit Arneimitteln, als auch aus verschiedenen Behandlungsmethoden der traditionellen Naturheilkunde und chinesischen Medizin bestehen.
Je nach Therapieplan erfolgen die nächsten Behandlungstermine in wöchentlichen bis monatlichen Abständen, solange bis der Patient seinen Körper, seinen Geist und seine Psyche neu einstellen konnte und seine Balance wieder gefunden hat.

Ich rechne Ihre persönliche Heilpraktikerbehandlung individuell nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker (GebüH) ab.
Die Kosten für Heilpraktiker-Behandlungen und Heilpraktiker-Rezepte werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Es gibt aber verschiedene private Zusatzversicherungen für gesetzlich Versicherte, die Heilpraktiker-Leistungen erstatten. Gleiches gilt auch für Privatversicherte und Beihilfeberechtigte. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über eine mögliche Kostenübernahme und teilen Sie mir die Erstattungssätze mit. Selbstzahler erhalten ebenfalls eine Rechnung. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung des Rechnungsbetrags.

Ich weise Sie darauf hin, dass kurzfristig abgesagte Termine regulär abgerechnet werden müssen. Bitte sagen Sie deshalb bestehende Termine 24 Stunden vorher ab, wenn Sie diese nicht einhalten können.